Flower

Zecken

Der Kampf gegen diese ungeliebten Blutsauger ist gross, nicht zuletzt, weil sie neben ihrem unangenehmen Auftreten auch Gefahren bergen. Wir haben 1995 in der Tierheilpraktikerausbildung schon selber Shampoo hergestellt mit Neem-öl, ein Extrakt des Neem- (Niem-) Baumes. Wir erfuhren damals, dass seine Wirkung hervorragend gegen Ungeziefer sei. Ein Läuse- oder Flohshampoo also für Mensch und Tier, aber eben auch ein wirksamer Zeckenschutz (über einen Ayurvedaversand habe ich pures Neemöl erstanden und kann dieses ideal an meiner Haut zur Prophylaxe anwenden). Hunde sollten ja nicht allzu oft gebadet werden, damit ihr Fell den natürlichen Schutz-, Rückfettungs- und auch Säuberungseffekt nicht verliert, deshalb habe ich mit den Produkten aus dem Tierhandel ebenso gute Erfahrungen gemacht. Produkte, die ausgewiesen nur den Margosa-Extrakt enthalten, haben sich bei Leo bestens bewährt. Ich behandle ihn im März mit dem Spot-Mittel zum Auftragen, nach 7-10 Tagen nochmals und wir haben das ganze Jahr Ruhe! Ein gutes Immunsystem ist ebenso nötig, um Parasiten abzuwehren. Der gesunde Darm garantiert eine gute Immunabwehr. Eine Darmsanierung oder gute Futterzusätze für den gesunden Darm sind also sehr zu empfehlen! Auch Homöopathie und Phytotherapie, allerdinge empfehle ich da wirklich die individuelle Behandlung/Beratung.

Gefällt Ihnen dieser Blog? Dann erzählen Sie es bitte weiter!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email