…spürst du den Herbst?

…und damit das Immunsystem (Wei Qi) stark ist, müssen wir gerade in der Herbstzeit gut auf unsere Lunge und den Darm achten.

Beste Nahrungsmittel für eine gute Lungenenergie sind z.B.

1. die Karotte
Die Karotte ist thermisch neutral und stärkt sowohl das Lungen-Qi als auch direkt das Wei-Qi. Sie hilft außerdem, Lungen-Hitze und Schleim auszuleiten, etwa bei Bronchitis oder Halsschmerzen. Um die Lunge zu stärken und Krankheiten vorzubeugen ist Karotte gekocht in jeder Form zu empfehlen. 

2. Mandeln oder Mandelmus
Mandeln stärken das Lungen-Qi  und sind besonders günstig bei trockenem Husten oder Heiserkeit. Täglich ein paar Mandeln oder 1-2 TL Mandelmus (etwa im Porridge) hilft das Lungen-Yin zu stützen. 

3. die Birne
Die Birne kühlt und baut das Lungen-Yin auf. Das hilft besonders bei Trockenheit, etwa auch um trockene Raumluft oder Klimaanlagen auszugleichen. Birnenkompott oder -mus und natürlich auch Birnensaft helfen, die Schleimhäute der Lunge gut feucht zu halten.

4. schwarze Oliven
Schwarze Oliven stärken das Lungen-Qi und das Lungen-Yin und wirken entschleimend. Sie helfen bei trockenem Husten und Heiserkeit. 

5. Radieschen
Sie sind scharf und kühlend und leiten Feuchte Hitze aus der Lunge aus. Radieschen helfen also bei verschleimtem Husten mit dickem, gelbem oder grünem Sekret. Radieschen geben eine feine Suppe als Alternative zu rohen Radieschen.

Wusstest du, dass sich aus dem schönen Radieschengrün ein herrliches Pesto zaubern lässt, z.B. mit weissen Mandelstiften, Parmesan und Olivenöl

Damit die Metallenergie, also die Energie von Lunge und Dickdarm stark sind, muss die Milz (Erdelement) genügend Energie produzieren können. Eine starke Mitte ist die Grundlage für das gute Immunsystem. Ein toller Tipp aus dem Hause Lian Chinaherbs (www.lian.ch)

Diese stärkende Hühnersuppe enthält eine Mischung von Gemüse, Kräutern, Wurzeln, Pilze, Datteln und Beeren und hat eine Qi- und Blutnährende Wirkung. Eine Tasse vor jedem Essen genossen, stärkt das ganze System und bringt dich gut durch den Herbst.

Gefällt Ihnen dieser Blog? Dann erzählen Sie es bitte weiter!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email