Nomen est omen

Könnt ihr euch vorstellen, dass ein Hund mit dem Namen Pascha kein Huscheli ist, dass Lucky ein fröhlicher Hund und Speedy vermutlich nicht lethargisch ist. Mein erstes Meerschweinchen hiess Hexe und ich gestehe, es war wirklich ein sehr schlaues Tier, das mir x Mal ausgebüxt ist, ich vermute, um zur Walpurgisnacht zu kommen. Der Hund namens Casanova, zeigte sich dermassen stolz und interessiert, dass wir ihm keinen besseren Namen hätten geben können. Unser Leo heisst gemäss Zuchtausweis Aurelius und seine erste Familie rief ihn Leo. Eine so tolle Wendung des Namens und tatsächlich, sein Auftreten ist das eines Löwen, weshalb ich ihm häufig Mäuschen sage… nun ja, auch das hat einen triftigen Grund!
Das Vergleichsportal „Check24“ hat die beliebtesten Hundenamen ihrer Kunden analysiert. Für Rüden ist Balu der Sieger, gefolgt von Milo und Buddy. Bei den weiblichen Hundenamen ist Luna auf dem ersten Platz. Gefolgt von Emma und Bella. Wie wichtig die Vierbeiner für Herrchen oder Frauchen sind, zeigt sich vielleicht auch darin, dass klassische Hundenamen wie Bello nicht unter den ersten zehn sind. Dafür Oskar oder Emma – Namen, die auch bei Menschen sehr beliebt sind. Die Hunderasse spielt eine Rolle bei der Namenswahl: Bei männlichen Schäferhunden ist Rex der Spitzenreiter unter den Namen. Besitzer von Dackel-Damen nennen ihre Lieblinge gerne Frieda. Männliche Möpse werden oft Henry gerufen. Generell sind die drei beliebtesten Namen über alle Rassen hinweg unter den Favoriten.
Viele Tiernamen haben auch mit Getränken oder Speisen zu tun, so kennen wir Whiskey, den Irish Setter, Cookie, eine wunderschöne Bengal-Katze. Muffin ist genauso beliebt für fluffige, flauschige Hunde wie Katzen und als ich den Hundenamen Schnitzel zum ersten Mal hörte, musste ich wirklich lachen.
Die Identifikation des Tieres mit seinem Namen kommt nicht von ungefähr. In jeder Buchstabenkombination, wie in jeder Zahlenkombination wirken Schwingungsmuster, die diese Identifikation ausmachen. Wenn man im Duden nachliest, was Identifikation bedeutet: sich einfühlen, sich gleichsetzen, sich hineindenken, sich hineinversetzen, sich hinter etwas stellen, sich in jemandes Lage/Situation versetzen, nachempfinden, nachvollziehen [können], Parallelen ziehen…
Wer kennt Rufus, den alten Kater aus der Geschichte von Bernhard und Bianca nicht? Rufus klang in meinen Ohren einfach toll. Ich taufte danach sogar mein erstes Motorrad Rufus. Rufus-der Rote wurden in der Antike Personen benannt, die entweder durch ihre rote Haarfarbe oder ihre rötliche Hautfarbe auffielen…
In vielen wunderbaren Kindergeschichten kommen Namen vor, die uns ein Leben lang begleiten! In der Geschichte Momo von Michael Ende finden wir den wunderbaren Namen Kassiopeia… und natürlich in Fantasien – die unendliche Geschichte – ebenfalls von Michael Ende: Morla, Atreju, Fuchur, Engywuck und Urgl – ok, Engywuck ist vielleicht nicht der beliebteste Name, aber sicher einzigartig ;-)… ach, jede dieser Charaktere hauchte ihrem Namen Identifikation ein und jedes Wesen, das den Namen heute trägt, erhält etwas von Atrejus Mut, von Morlas Weisheit, von Fuchurs Schnelligkeit, von Bastians Mut und wer sich daran erinnert, dass Fantasien gerettet wurde durch einen neuen Namen für die kindliche Kaiserin, der kann sich vorstellen, wie wichtig ein Name und seine Botschaft ist!

Gefällt Ihnen dieser Blog? Dann erzählen Sie es bitte weiter!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email