Herbstzeit… Immunsystem stärken

Das Rezept für eine guten Nierenenergie!

Hülsenfrüchte allgemein, hier Linsen insbesondere unterstützen Herz und Niere und tonisieren Qi, also die Lebenskraft und das Blut. Sie sind von der Temperatur her neutral, also immer geeignet. Sie enthalten Vitamin B6, Biotin, Eisen, Zink, Selen und Isoflavonoide…Für die Verdaulichkeit sollte nicht zuviel auf einmal gegessen werden und Kräuter wie Bohnenkraut und Bitterstoffe (Rucola), helfen zu verdauen!

Bei diesen milden Temperaturen macht einem ein leichtes Mittagessen Freude:
lauwarmer Linsensalat:
100g getrocknete Beluga-Linsen oder andere Hülsenfrüchte wie Kichererbsen mit einem Loorbeerblatt und Bohnenkraut in Wasser gar kochen (salzen erst am Schluss, sonst werden die Hülsenfrüchte nicht gar), alternativ eine Büchse Hülsenfrüchte öffnen und erwärmen.Nebenbei, 1 Zwiebel fein schneiden, 1 Karotte raffeln, einige Oliven, frische Kräuter, etwas Rucola und nach Lust ein paar Rosinen oder Cranberries oder fein geschnittene Birne in einer Schüssel mischen, die warmen Hülsenfrüchte unterheben und mit einem Dressing aus 3 EL Balsamico, Paprika, 1 EL Walnussöl, etwas Honig oder Agavendicksaft, Pfeffer, Salz und Curcuma würzen.

Im Herbst sollte der Küchenschrank folgende Lebensmittel beinhalten:

-Buchweizen, Gerste und Reis
-Hülsenfrüchte
-Gewürze, die die Verdauung fördern wie Anis, Fenchelsaat, frischer Ingwer, Koriander, Kreuzkümmel, Lorbeer, Muskat, Wachholder
-alle Kohlgemüse, Wurzelgemüse, Pilze
-Apfel, Birne, Beeren, Pflaumen, Zwetschgen
-Nüsse
-Salate wie Portulac, Rucola, Nüsslisalat

Gefällt Ihnen dieser Blog? Dann erzählen Sie es bitte weiter!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email