der Saisonkalender August

beim Betrachten dieses Kalenders, kann man die späten Erdbeeren entdecken und sehen, wie lange wir Erdbeeren ernten können, welche die Frische im Sommer in den Körper bringen und den Säftehaushalt nähren.
Mein absolutes Highlight sind jedoch die Zwetschgen und manche, die das lesen, wissen schon, was kommt. 🙂

die ultimative Spaghettisauce
Zwiebelchen und Knoblauch kleingeschnitten in Olivenöl anbraten
etwas Tomatenmark mitbraten und mit einem Schluck Rotwein ablöschen
1 Büchse gewürfelte Pelati dazugeben
10 aromatische Cherrytomaten (Datteltomaten) vierteln und dazugeben
10 wunderbare Zwetschgen würfeln und dazugeben
Pfeffer, Salz, Zitronensaft, Curcuma, etwas Honig und Senf und GANZ wichtig, 1/2 TL Zimt oder eine Zimtstange mitkochen, bis alles eine schöne verkochte Masse gibt
Wer Gehacktes dazugeben möchte, bratet es mit den Zwiebeln an und sollte die Sauce lange köcheln lassen.
Ich finde, auch Fetakäse passt wunderbar oder Tofuwürfelchen oder eben nichts, ausser diese herrliche Tomaten/Zwetschgensauce auf Rigattoni. Der Zimt gibt dem Ganzen den richtigen Pfiff und etwas Exotisches.
Spaghetti oder Rigattoni oder welche Nudeln auch immer „iss mich“ ruft, bissfest kochten, Sauce drauf und mit etwas frischem Majoran und/oder Oregano dekorieren… Mmmmmmmhhhhh

die Zwetschge ist neutral im Temperaturverhalten, ist süss und sauer vom Geschmack und unterstützt das Holzelement, die Leber, die Säfte, das Blut und Yin.

Gefällt Ihnen dieser Blog? Dann erzählen Sie es bitte weiter!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email