aufgeschnappt: Sanddorn

Sanddorn ist weiltweit verbreitet – die Wirkung aus Sicht der TCM ist für uns spannend:

  • Hitze eliminieren und Feuer reduzieren- bei Fieber, Geschwüren und Entzündungen des Magen-Darmtracktes. Bei allgemeinen Entzündungen, chronischen Infekten, Leber-Feuer, Reizbarkeit, Jähzorn, Wutanfälle, Migräne
  • Adstringieren- bei Jing- Verlust, Körperlicher und geistiger Schwäche, Wachstumsstörungen, Rachitis, Zahnfleischbluten, Diarrhö, Durchfall, Säfteverlust, vorzeitiger Alterung.
  • Hitze eliminieren und Blut kühlen- bei Blutung, geröteten und juckenden Ekzemen, begleitend zur Radiotherapie (Sanddornfruchtfleischöl), Furunkel, Karbunkel, Zahnfleischbluten,
  • Blut tonisierend- bei Leber-Blut-Mangel, Anämie, Nachtblindheit, Sehschwäche, trockener Haut, Schleimhauttrockenheit
  • Qi tonisierend- bei geschwächtem Wei-Qi, den Abwehrkräften, tonisiert Herz-Qi, Abwehrschwäche, Immunschwäche, Infektanfälligkeit, Rekonvaleszenz, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Energiemangel, Erschöpfung, Frühjahrsmüdigkeit, Untergewicht, Appetitlosigkeit, Konzentrationsstörungen, Knochenwachstumsstörungen, Bindegewebeschwäche, begleitend zur Digitalis-Therapie, Herzschwäche, Kreislaufschwäche,
  • Nässe/Feuchtigkeit auflösend/transformierend- bei erhöhten Blutfettwerten(Cholesterin) und Arteriosklerose-Prophylaxe
  • Schleim auflösend und transformierend- zur Prophylaxe von Augenkrankheiten (Grauer Star, Katarakt), Augenlinsentrübung, Atemwegsverschleimung, Magentumore, Speiseröhrentumore, Hauttumore, Melanome, Sarkome, Krebs und Krebsprophylaxe

Eine Sanddorntarte mit Haselnüssen… mmmmmmhhhh

Tarteboden – für ein rundes Bleck von 30cm

  • 100 g ganze Haselnüsse
  • 150 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • ¼ TL Zimt
  • 130 g Butter

Füllung

  • 330 ml Sanddorn Direktsaft, z.B. von ALNAVIT
  • 5 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 50 g ganze Haselnüsse
  • 3 EL Zucker

1.Für den Boden die Haselnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ca. 10 min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens rösten. Herausnehmen, auskühlen lassen. Nüsse mit einem Cutter mahlen.

2.Nüsse, Mehl, Puderzucker und Zimt in einer Schüssel mischen. Butter in Stücken dazugeben. Mit den Händen mischen, zu einem Teig zusammenfügen. Zugedeckt ca. 40 Min. kühl stellen.

3.Teig mit wenig Mehl zwischen zwei Backpapieren zu einer Rondelle von ca. 30 cm Durchmesser auswallen. Oberes Papier entfernen, Teig mit dem Backpapier in eine Tarte-Form legen, leicht andrücken. Mit einer Gabel dicht einstechen.

4.Teigboden in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens ca. 25 Minuten backen.

5.Sanddornsaft, Eier und Puderzucker mit einem Schwingbesen gut verrühren.

6.Sanddorn-Mischung sorgfältig auf den Teigboden giessen. Ofen auf 150 Grad runterdrehen, Tarte in der Mitte des Ofens ca. 35 Minuten fertig backen.

7.Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen.

8.Haselnüsse grob hacken. Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen, bis ein hellbrauner Caramel entsteht. Nüsse daruntermischen, auf einem Backpapier auskühlen lassen. Caramel-Nüsse auseinanderbrechen, als Deko auf die Tarte streuen.

Kühl stellen: ca. 40 Min.
Backen: ca. 60 Min.

Tipp: Tarte schmeckt frisch am besten.

Gefällt Ihnen dieser Blog? Dann erzählen Sie es bitte weiter!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email